Überdimensionierte Corneliusstraße zurückbauen und Wohnungen schaffen

P R E S S E M I T T E I L U N G

Die Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste hat beantragt, an der Corneliusstraße zusätzlichen Wohnraum schaffen, indem die Verkehrsfläche zwischen Blumenstraße und Müllerstraße auf die erforderlichen 2 Spuren (jetzt: 5) zurückgebaut wird. Die Verwaltung soll prüfen, wie auf der dadurch gewonnenen Fläche und einer bereits vorhandenen, unbebauten Fläche Wohnungen gebaut werden können.
Fraktionsvorsitzende Gülseren Demirel: „Durch die Diskussion um die Sanierung der Müllerstraße 6 ist auch die städtebauliche Gesamtsituation neu betrachtet worden. Und hier zeigt sich: Die Corneliusstraße ist an dieser Stelle überdimensioniert. Zusammen mit der gegenüberliegende Fläche ergibt sich eine Gelegenheit für zusätzlichen Wohnungsbau.“
Sabine Nallinger, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Das muss jetzt schnell gehen! Da die Gespräche mit nur einem Eigentümer geführt werden müssen, kann es auch schnell gehen. Eine der städtischen Wohnungsbaugesellschaften könnte hier bezahlbaren bzw. geförderten Wohnraum in zentraler Lage schaffen.“

 

 

Print Friendly

Nach oben scrollen