Vernetzte Väter

Antrag

Vernetzte Väter
Der Stadtrat möge beschließen:

Dem Stadtrat wird der aktuelle Stand der Väterarbeit in München dargestellt. Dabei soll dargelegt werden, welche Bereiche und Angebote der Arbeit für und mit Vätern es in München derzeit gibt, wie gut diese vernetzt und welche Lücken bzw. Bedarfslagen vorhanden sind. Vergleichend sollen außerdem „best practice“ Beispiele aus anderen Großstädten wie Hamburg und Berlin vorgestellt und ggf. deren Umsetzung in Form eines Pilotprojektes in München dargestellt werden.

Begründung

München ist eine der kinder- und familienfreundlichsten Großstädte Deutschlands – und legt darauf viel Wert. Der aktuell vorliegende Münchner Familienbericht 2010 stellt einmal mehr Wichtigkeit und Stellenwert des Faktors Familie für die Stadt München in den Vordergrund: familienfreundliche Personalpolitik, familiengerechte Wohnraumschaffung und -gestaltung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf u.a. durch entsprechende Kinderbetreuungsangebote – Familie ist Querschnittsthema in allen Referaten der Stadtverwaltung.

Gleichzeitig sind die Väter in den Familien und in der Öffentlichkeit immer präsenter und aktiver – bei der Kinderbetreuung und -versorgung, bei der Freizeitgestaltung, als Alleinerziehende, als Teilzeitarbeitende, etc.

Daher ist es dringend an der Zeit, die Unterstützungs-, Austausch- und Vernetzungsangebote für, von und mit Vätern zu beleuchten, zu einem Gesamtkonzept zusammen zu weben und vorhandene Lücken zu schließen.

Fraktion Die Grünen – rosa liste
Initiative:
Jutta Koller
Gülseren Demirel
Lydia Dietrich
Siegfried Benker

Print Friendly

Nach oben scrollen