Vorschläge zur Förderung von Freier Szene, Pop- und Jugendkultur VI – Gründung einer weiteren Kunst- und Wohngenossenschaft unterstützen

Antrag

Die Stadtverwaltung unterstützt die Gründung einer zweiten Kunst- und Wohngenossenschaft nach Muster des “Streitfeld”.

Begründung:
Die Raumsituation für freischaffende Künstlerinnen und Künstler wird durch den Wegfall (nicht-städtischer) Atelierflächen immer kritischer, etwa durch Auflösung der Boxfabrik (ca. 15 Ateliers) oder dem Verlust von ca. 50 Ateliers in der Feldmochinger Straße – und dass bei ca. 80 Akademie-Absolvent*innen jährlich. Die Idee, bezahlbaren und nachhaltigen Wohn- und Arbeitsraum für Künstler*innen und Kulturschaffende zu ermöglichen, hat die Genossenschaft KunstWohnWerke eG seit einigen Jahren in der Streitfeldstraße 33 durch den Erwerb einer Immobilie (einer ehemaligen Textilfabrik) verwirklicht (siehe www.streitfeld.net). Angesichts der angespannten Marktlage in München ist ein weiteres Modell dieser Art notwendig und sinnvoll.

Fraktion Die Grünen – rosa liste
Initiative:
Dr. Florian Roth
Sabine Krieger
Mitglieder des Stadtrates

Print Friendly

Nach oben scrollen