Mittwoch, 26. September 2018

Wie steht es um die Installation der Ladesäulen für die E-Mobilität?

Anfrage

Der notwendige Grundbaustein der Elektromobilität ist die dafür notwendige Infrastruktur in Form von Ladesäulen. Die finanziellen Mittel für einen Grundstock wurden in München vom Stadtrat freigegeben, die Umsetzung lässt aber zur Zeit auf sich warten.

 

Deshalb fragen wir:

1.) Wie viele öffentlich zugängliche Ladesäulen wurden in München bereits installiert und sind funktionsfähig?

2.) Wann erfolgt die Installation aller weiteren beschlossenen öffentlich zugänglichen Ladesäulen?

3.) Welche Erfahrungen gibt es in anderen Städten wie Hamburg und Berlin bei den Umsetzungszeiträumen zwischen Beschluss und installierter Ladeinfrastruktur?

4.) Wie viele öffentlich zugängliche Ladesäulen sind in Hamburg und Berlin installiert?

5.) Gibt es in München bereits Privilegien bei Parkplätzen für Elektrofahrzeuge wie im Elektromobilitätsgesetz (EmoG) vom 12. Juni 2015 vorgesehen (Reservierung besonderer Parkplätze an Ladestationen im öffentlichen Raum, Reduzierung oder Aufhebung von Parkgebühren)? Wenn ja, wo, welche und wie viele?

Wir bitten, wie in der Geschäftsordnung des Stadtrates vorgesehen, um eine fristgemäße Beantwortung unserer Anfrage.

 

Initiative:
Dominik Krause
Sabine Krieger
Sabine Nallinger

Mitglieder des Stadtrates

Print Friendly

Nach oben scrollen