Wo bleibt der Isarplan II?

P R E S S E M I T T E I L U N G

Die Grünen – rosa liste haben den Stillstand bei der Erarbeitung des „Isarplans II – Innenstadt“ kritisiert. Den Auftrag zur Erstellung dieses Plans erteilte der Stadtrat bereits im Oktober 2015– und zwar mit der Frist bis 2016. Doch von diesem auf Antrag der Grünen – rosa liste mit großer Mehrheit gefassten Beschluss hat der Stadtrat seitdem nichts mehr gehört.
Grünen-Fraktionschef Dr. Florian Roth erkundigt sich deshalb in einer Anfrage nach den weiteren Absichten der Stadt bezüglich des Isarplans II. Neben dem überfälligen Isarplan II geht es auch noch um eine Reihe von Einzelaufträgen zur Belebung es innerstädtischen Isarraums, die ebenfalls auf Antrag der Grünen in den Beschluss mit aufgenommen wurden: eine Untersuchung zu Potentialen der Verkehrsverlagerung in diesem Bereich, Machbarkeitsstudien für eine Promenade am Fluss mit breiteren Wegen für den Fuß- und Radverkehr, die Errichtung von Isarbalkonen und Treppen zum Fluss mit Sitzstufen, weitergehende Planungen für den Bereich der Ludwigsbrücke und der Museumsinsel sowie ein Konzept für einen Naturlehrpfad im Bereich der kleinen Isar.

Dr. Florian Roth: „Offenkundig genießt die Entwicklung der innerstädtischen Isar als Freizeit- und Erholungsraum bei der Stadtspitze nur einen sehr niedrigen Stellenwert. Anders lässt sich die schleppende Behandlung dieses Themas nicht erklären. Da kaum davon auszugehen ist, dass die Stadtverwaltung die ganze Zeit untätig war, stellt sich die Frage nach den Ergebnissen der Stadtratsaufträge – werden sie unter Verschluss gehalten, weil sich SPD und CSU mal wieder nicht einigen können? Das Thema ist zu wichtig, um in einer koalitionspolitischen Sackgasse zu versauern. Wir verlangen, dass es jetzt endlich weitergeht!“

Eine Zusammenstellung der Grünen Vorschläge findet sich >>>hier.

 

 

Print Friendly

Nach oben scrollen