Donnerstag, 23. November 2017

Zügige Tram-Verlängerung von Berg am Laim nach Daglfing

ANTRAG

Die Stadtverwaltung und die MVG planen zügig die Verlängerung der Tram Steinhausen über den Zamilapark nach Daglfing mit der möglichen Fortsetzung in den Bereich der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme im Nordosten.

Begründung
Der aktuell vorgeschlagene verbesserte Busverkehr zwischen Steinhausen und Zamilapark ist nur eine Zwischenlösung. Eine wirklich attraktive Lösung erfordert die Verlängerung der Tram über den Zamilapark nach Daglfing, weil umsteigefreie Fahrten deutlich attraktiver sind und die kompakte Bebauung des Zamilaparks ein entsprechendes Fahrgastpotenzial bietet.
Die Tramverlängerung hat hohe Priorität, weil an der Eggenfeldener Straße eine kompakte Bebauung, möglicherweise mit einem neuen Hochpunkt, vorgesehen ist. Die neuen Bewohner sollten nach Möglichkeit gleich mit Bezug ihrer Wohnungen ein attraktives öffentliches Verkehrsmittel vorfinden und nutzen können.
Zudem gilt es die Voraussetzungen für die ÖV-Erschließung des Bereichs der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme im Nordosten zu schaffen. Hier wäre neben einer U-Bahn-Verlängerung vom Arabellapark in das Gebiet hinein auch ein Trambahnbügel von Daglfing durch das Gebiet und weiter über Johanneskirchen zur bestehenden Strecke der Tram nach St. Emmeram eine sinnvolle Lösung.

Fraktion Die Grünen – rosa liste
Initiative:
Paul Bickelbacher
Anna Hanusch
Herbert Danner
Sabine Nallinger

Mitglieder des Stadtrates

Print Friendly

Nach oben scrollen