Zunahme des Gesamtverkehrs in der Landshuter Allee

Anfrage

In der Vorlage „Mittlerer Ring (B2R) Abschnitt Landshuter Allee“ vom Juli 2018 wird angeführt, dass der Gesamtverkehr an Zufahrtsstraßen bis 2030 um bis zu 33 % zunehmen wird.

Wir fragen daher:

  1. Ließe die aktuelle Leistungsfähigkeit der Zufahrtsstraßen eine Zunahme von bis zu 33 % überhaupt zu? Wurde dies vorab geprüft?
  2. Inwieweit ist der Stadtratsbeschluss, die Ziele des Bürgerbegehrens „Sauber sog i“ zu übernehmen, in die Prognose eingeflossen?
  3. Im Jahr 2026 soll der 2. S-Bahn Stammstreckentunnel fertig sein.  Wurde dies in der Prognose für 2030 berücksichtigt oder geht man davon aus, dass dieser nicht vor 2026 fertig wird bzw. das derzeitig geplante Betriebskonzept wirkungslos ist?

Wir bitten, wie in der Geschäftsordnung des Stadtrates vorgesehen, um eine fristgemäße Beantwortung unserer Anfrage.

Initiative:
Paul Bickelbacher
Herbert Danner
Anna Hanusch
Sabine Nallinger

Mitglieder des Stadtrates

Print Friendly

Nach oben scrollen