Bewertung der Münchner Spielplätze durch Eltern und Kinder

Antrag:

– Die LHM führt eine Bewertung von Münchner Spielplätzen durch die Nutzer*innen durch und stellt fest, welche am besten an die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen angepasst sind (unterteilt in 2 Alterskategorien: z.B. 3-10 und 10 -16 Jahren). Dazu werden nach einem ausgearbeiteten Fragenkatalog Eltern und Kinder / Jugendliche befragt. Dieser Fragenkatalog enthält die Kriterien: Spielgeräte, Naturspiel (Wiesen, Hecken, Modellierungen, Baumstämme, Wasser…), Aufenthaltsqualität und inklusive Ausgestaltung.

– Die Ergebnisse dieser Bewertung werden in einem geeigneten Rahmen vorgestellt (Sitzungsvorlage im Stadtrat, Behandlung in der Spielraumkommission);

– den Bezirksausschüssen präsentiert;

– als Handlungsempfehlungen für neu zu bauende Spielplätze verwendet;

– bei der Umgestaltung von aktuellen Anlagen (im Rahmen von anstehenden Sanierungen) als Musterbeispiel verwendet.

 

Begründung:
Die Spielplätze in unserer Stadt sind von sehr unterschiedlicher Qualität, Alter, Modernität und Attraktivität. Um herauszufinden, welche am besten an die Bedürfnisse der heutigen Kinder und Jugendliche angepasst sind, bietet sich eine Befragung der Nutzerinnen und Nutzer an. Außerdem kann auf diese Weise eruiert werden, welche Wünsche die Nutzer*innen an künftige Spielplätze haben. Daraus können und sollten sich dann Handlungsanweisungen für den Bau künftiger Spielplätze ergeben. Die Ergebnisse dieser Studie sollen sowohl dem Stadtrat als auch den Bezirksausschüssen zur Verfügung gestellt werden und als Leitfaden bei der künftigen Sanierung von Altanlagen dienen.

Fraktion Die Grünen-rosa liste

Initiative:
Anja Berger
Sabine Krieger
Sebastian Weisenburger

Mitglieder des Stadtrates

Print Friendly

Nach oben scrollen