Buchbinder Wanninger beim Wohnungsamt?

 

Anfrage

Buchbinder Wanninger beim Wohnungsamt?

Der SZ vom 27.1. 2014 war zu entnehmen, dass der Stadtverwaltung, die bekanntermaßen händeringend nach Unterkünften für Flüchtlinge und Wohnungslose sucht, ein konkretes Wohnungsangebot nicht angedient werden konnte. Es darf nicht sein, dass sich ein Anrufer bei der Stadtverwaltung wie Buchbinder Wanninger vorkommt – insbesondere dann nicht, wenn er einen konkreten Beitrag für die Lösung eines drängenden Problems leisten will.

Deshalb fragen wir:

1. Warum wurde das Angebot nicht von der Verwaltung entgegengenommen und intern an die zuständige Stelle weitergeleitet anstatt dem Anrufer die Suche nach der zuständigen Stelle aufzuerlegen?

2. Gibt es eine zentrale Ansprechstelle für derartige Angebote?
falls ja: ist diese innerhalb der Verwaltung überhaupt bekannt?
falls nein: ist eine solche geplant?

3. Welche Konsequenzen zieht die Verwaltung aus dieser Panne?

Gülseren Demirel
Sabine Nallinger
Anja Berger
Jutta Koller
Stadträtinnen

 

Print Friendly

Nach oben scrollen