Donnerstag, 14. November 2019

Bildung

Feed Abonnement

Neue Initiative zum Erhalt der Montessorischule in der Reutbergerstraße

Stadträtin Anja Berger hat sich erneut für die Erhaltung der Montessorischule in der Reutbergerstraße eingesetzt. In einem Antrag fordert sie ein Gesamtkonzept, das sowohl Platz für die notwendigen städtischen Einrichtungen bietet – Krippen- und Hortplätze, die Erweiterung Maria-Probst-Realschule, Mittagsbetreuung oder Erweiterung der ansässigen Grundschulen -, als auch die vorhandene Infrastruktur der privaten Schule mit ihrer vorbildlichen Reformpädagogik und Inklusion nutzt.
Mehr lesen...

Hundeverbot in Münchner Kitas?

(Anfrage) In der Antwort auf eine Stadtratsanfrage (08-14/ F 01776) führt das Referat für Bildung und Sport (RBS) aus, dass in der Allacher Kinderkrippe Lila Lupi der Einsatz von Hunden untersagt werden müsse. Die Begründung bleibt allerdings zweifelhaft.
Mehr lesen...

An der Großmarkthalle wird ein Schülerlabor entstehen

Der Umweltausschuss hat auf Antrag der Fraktion Die Grünen – rosa liste beschlossen, die Weichen zur Einrichtung eines Schülerlabors am Standort Großmarkthalle zu stellen. In dem Labor können Schulklassen mit Inhalts- und Wirkstoffen experimentieren und Zubereitungsideen ausprobieren. Rundgänge in der Großmarkthalle und Gespräche mit Händlern bieten die Chance, in einem authentischen Umfeld etwas über Herkunft und Anbau von Obst und Gemüse zu erfahren.
Mehr lesen...

WLAN als Standard bei allen neuen Schulgebäuden und Generalsanierungen

(Antrag) Vor allem für Kinder und Jugendliche ist es vollkommen normal WLAN zu nutzen um Internet arbeiten und surfen zu können.. Das nun an genau jenem Ort, an dem sehr viele Kinder und Jugendliche täglich zusammenkommen – nämlich der Schule – , WLAN bisher keine Rolle spielt, ist nicht mehr zeitgemäß.
Mehr lesen...

Schallschutzprogramm für Schulen ausweiten

(Antrag) Weniger Lärm in Klassenzimmern trägt unzweifelhaft zu besseren Lernerfolgen bei. Im Sinne aller SchülerInnen und Lehrkräfte sollten deshalb schnellstmöglich die finanziellen Voraussetzungen geschaffen werden, damit das Schallschutzsanierungsprogramm noch schneller und effektiver eingesetzt werden kann.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen