Dienstag, 17. September 2019

Flucht/Asyl

Feed Abonnement

Flexi-Wohnheim in der Ständlerstr. 38: Wo bleibt die politische Debatte?

(Anfrage) Eigentlich ist alles vorbereitet in der Ständlerstr. 38. Dort soll ein sogenanntes Flexi-Wohnheim mit kleinen Wohneinheiten gebaut werden, die temporär für wohnungslose Haushalte einschließlich anerkannter Geflüchtete, Auszubildende sowie ArbeitnehmerInnen im Niedriglohnsektor bzw. in sog. Mangelberufen (ErzieherInnen, PflegerInnen) verwendet werden können.
Mehr lesen...

CSU macht im neuen Jahr lieber Rechtspopulismus als Integration

(Pressemitteilung) Die Vorschläge des ehemaligen CSU-Fraktionsvorsitzenden Hans Podiuk zur Kürzung der freiwilligen Leistungen für Flüchtlinge erfüllen offensichtlich die Funktion, im Hinblick auf kommende Wahlen die AfD mit rechtspopulistischen Sprüchen in Schach zu halten.
Mehr lesen...

Stadt beschließt Aufstockung der Angebote für geflüchtete Frauen

(Pressemitteilung) Viele geflüchtete Frauen haben Schlimmes durchleiden müssen und haben deswegen einen besonderen Beratungs- und Betreuungsbedarf. Die Stadt hat, nachdem sie bereits zwei Unterkünfte für geflüchtete Frauen reserviert hat, heute weitere wichtige Beschlüsse zur Schaffung der nötigen Infrastruktur gefasst.
Mehr lesen...

Schließung der Bayernkaserne bedroht Infrastruktur für Geflüchtete

(Pressemitteilung) Die Grünen – rosa liste fürchten um die Infrastruktur für Geflüchtete in der Stadt, wenn die Erstaufnahmeeinrichtung demnächst auf den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck verlegt wird. Nach der Fraktion vorliegenden Berichten plant Sozialministerin Müller den Umzug bereits zum Ende des Jahres.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen