Gesundheit

Feed Abonnement

Drohendem Versorgungsengpass bei der Durchführung von Schwangerschaftsabbrüchen entgegensteuern

Antrag Das Referat für Gesundheit und Umwelt (RGU) entwickelt Konzepte um sicherzustellen, dass Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch durchführen wollen, eine entsprechende Einrichtung finden. Diesbezüglich wäre es wichtig – analog zur Bekanntgabe „Ergebnisbericht Versorgungskette Schwangerschaft und Geburt in der Landeshauptstadt München“ – aufzuzeigen, welche und wie viele Einrichtungen – ambulant und stationär – in München und Umland Schwangerschaftsabbrüche durchführen, belegt mit ...
Mehr lesen...

Na bravo: CSU in der Drogenpolitik auf Grünen-Kurs

(Pressemitteilung) Für Die Grünen – rosa liste, die sich seit über 20 Jahren für die Einrichtung von Drogenkonsumräumen in München einsetzen, ist dies ein erhebender Moment: Endlich werden die Vorteile von Drogenkonsumräumen auch von der Partei erkannt, die sich bisher immer mit drogenpolitischer „Null-Toleranz-Politik“ profiliert hat.
Mehr lesen...

Recht auf Information ernst nehmen – Betroffene Frauen umfassend und neutral über Adressen zum Schwangerschaftsabbruch informieren

(Antrag) Das Referat für Gesundheit und Umwelt stellt sicher, dass betroffenen Frauen bei allen staatlich anerkannten Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen unbürokratisch alle aktuellen Adressen von Ärzten oder Kliniken, die Schwangerschaftsabbrüche in München oder Umland durchführen (deren Einverständnis vorausgesetzt), zur Verfügung werden.
Mehr lesen...

München kann von Modellkommunen lernen – CSU und SPD bei Luftreinhaltung unglaubwürdig

(Pressemitteilung) Diese Woche haben Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die vom Bund geförderten Maßnahmen zur Luftreinhaltung der sog. Modellkommunen vorgestellt (1). Dazu gehören etwa ein 365-Euro-Jahresticket für den ÖPNV, Ausbau von Buslinien und neue Radspuren. Damit wolle man “Fahrverbote vermeiden”(Svenja Schulze). Der stellvertretende Vorsitzende der Münchner SPD Florian von Brunn kritisierte daraufhin die Pläne von Scheuer ...
Mehr lesen...

Nach oben scrollen