Donnerstag, 14. November 2019

Kinder und Jugendliche

Feed Abonnement

Mehr Sicherheit im öffentlichen Raum für junge Frauen und Mädchen

(Pressemitteilung) Die Bedürfnisse von Mädchen und jungen Frauen im öffentlichen Raum werden allzu oft nicht ausreichend berücksichtigt. Die Stadt muss die Probleme ernst nehmen und nach Wegen suchen, wie die Sicherheit von jungen Frauen und Mädchen – subjektiv und objektiv – erhöht werden kann.
Mehr lesen...

„Platz da für Mädchen* und junge Frauen*“ – Ergebnisse des Partizipationsprojekts ernstnehmen und Bedürfnissen schnellstmöglich gerecht werden

Antrag I) Die Stadtverwaltung tritt gemeinsam mit dem Kreisjugendring München Stadt umgehend mit den örtlichen Bezirksausschüssen in Kontakt um zu eruieren, wie die von der 2. Jugendbefragung und im Rahmen des Projekts „Platz da für Mädchen* und junge Frauen*“ festgestellten Bedürfnisse junger Frauen und Mädchen nach besserer Beleuchtung an diversen Örtlichkeiten erfüllt werden können. Im Bestfall sind mangelhaft beleuchtete Orte ...
Mehr lesen...

Mehr Wildnis auf Spielplätzen

(Pressemitteilung) Auf öffentlichen Spielplätzen finden Kinder meist nur Spielgeräte. Naturspielplätze bieten den Kindern mehr und vielfältigere Möglichkeiten, um ihre Kreativität und ihre motorischen Fähigkeiten zu entwickeln.
Mehr lesen...

München sportlicher machen I – Hallenbelegung reformieren

(Antrag) Es wird ein runder Tisch zum Thema Belegung der Sporthallen eingerichtet. Teilnehmer sind neben der Verwaltung die Mitglieder der Zuschuss- und Belegungskommission und des Sportbeirats, sowie Vertretungen der Bezirksausschüsse. Ziel ist, das derzeitige Belegungsverfahren transparent zu machen und Anregungen aus der Politik und Sportszene zur Verbesserung des Verfahrens aufzunehmen.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen