Radverkehr

Feed Abonnement

„Vision Zero“ und die Realität – Zunahme der Verkehrsunfälle mit Beteiligung des Radverkehrs und Zunahme der Verkehrsunfälle von Kindern und Jugendlichen auf dem Schulweg erläutern

(Antrag) Das Kreisverwaltungsreferat, das Polizeipräsidium München und das Referat für Bildung und Sport erarbeiten/präsentieren Lösungsvorschläge um die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern im Allgemeinen und von Kindern und Jugendlichen auf dem Schulweg im Besonderen weiter zu erhöhen.
Mehr lesen...

Wie ist der Sachstand zur Überprüfung und Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht?

(Anfrage) Bereits im Jahr 2010 erging ein Grundsatz-Urteil, nach dem eine Radwegebenutzung nur verpflichtend angeordnet werden kann, wenn das Fahren auf der Straße auf diesem Abschnitt eine Gefährdung darstellt. Im Grundsatz-Beschluss Radverkehr wurde ausgeführt, dass innerhalb der letzten sechs Jahre nur 20% der Strecken überprüft wurden. Eine Beschleunigung der Überprüfung wurde zugesagt.
Mehr lesen...

Altstadt-Radlring

(Antrag) Die Landeshauptstadt München richtet einen lückenlosen Altstadt-Radlring ein, bestehend aus Radverkehrsanlagen mit Mindestbreite in beiden Richtungen von 2,30 Meter und einer Regelbreite von 2,80 Metern.
Mehr lesen...

Komfortable Radlroute um die Altstadt: Radl-Altstadtring beantragt

(Pressemitteilung) Die Grünen – rosa liste fordern die Einrichtung eines lückenlosen Altstadt-Radlrings. Der nötige Platz soll durch Umwidmung von Flächen für Kfz-Fahrspuren oder Parkplätze, nicht jedoch auf Kosten von Flächen für den Fußverkehr und den öffentlichen Personennahverkehr gewonnen werden.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen