Hearing zum Thema Kunstrasen veranstalten

Antrag

Das Referat für Bildung und Sport und das Referat für Gesundheit und Umwelt organisieren ein Stadtratshearing zum Thema „Einsatz von Kunstrasen“. Dabei wird zum einen Wert auf den sportlichen Aspekt zum anderen Wert auf den ökologischen und gesundheitlichen Aspekt gelegt. Eingeladen werden sowohl Expert*innen aus dem Bereich des Sports, als auch aus dem Umwelt- und Gesundheitsbereich sowie von anderen Kommunen die sich bereits mit diesem Thema auseinandergesetzt haben.

Begründung

In München, wie in den meisten Kommunen in Deutschland, werden Kunstrasenplätze im großen Stil errichtet. Der Stadtrat hat viel Geld bereit gestellt um die Umwandlung von alten Tennenplätzen hin zu Kunstrasenplätzen zu beschleunigen. Jedes Jahr können nun mehrere Kunstrasenplätze geschaffen oder erneuert werden. Für die Vereine bedeutet dies vor allem, dass sie deutlich mehr Trainings- und Wettbewerbszeiten bekommen als dies auf Naturrasen der Fall wäre, was einen erheblichen Vorteil für alle Sportler*Innen darstellt. Jedoch gibt es auch vermehrt kritische Töne hinsichtlich der Nutzung von Kunstrasen. In einem Beitrag der Sendung Quer im Bayerischen Rundfunk (https://www.br.de/mediathek/video/oekologisches-eigentor-mikroplastik-auf-kunstrasenplaetzen-av:5c8189632bfc1b0013f822ae) wurde ersichtlich, dass in mehreren bayerischen Kommunen mittlerweile kontrovers über das Thema Kunstrasen diskutiert wird. Die Verfüllung mit Kügelchen welche aus Altreifen hergestellt werden, führte zu kritischen Artikeln, da hier eine Gesundheitsgefährdung gerade von Kindern besteht. Gleichzeitig kam immer mehr die Frage auf, ob Kunstrasen ökologisch sinnvoll ist bzw. wie Kunstrasen weiterentwickelt werden müsste um ökologischer zu sein. Konkret geht es hier um die Frage der Herstellung, der Lebensdauer, des Recyclings, der Verteilung des Materials als Mikroplastik in der Natur u.v.m.

Da bei diesen Themengebiet unterschiedliche Nutzerinteressen bestehen lohnt es sich, das Thema Kunstrasen bei einem Stadtratshearing von Expert*innen aus allen Bereichen zu beleuchten und konkrete Maßnahmen abzuleiten wie man mit dem Thema Kunstrasen in der Stadt München in Zukunft umgehen möchte.

Wir bitten, wie in der Geschäftsordnung des Stadtrates vorgesehen, um eine fristgemäße Bearbeitung unseres Antrages.

Initiative: Jutta Koller, Sabine Krieger, Oswald Utz, Anna Hanusch, Angelika Pilz-Strasser, Herbert Danner, Paul Bickelbacher

Mitglieder des Stadtrates

Print Friendly

Nach oben scrollen