Kampagne zur freiwilligen Rückgabe von Waffen

Antrag

Der Stadtrat möge beschließen:

Das Kreisverwaltungsreferat wird gebeten, eine Kampagne zu initiieren, die Waffenbesitzer dazu auffordert, ihre Waffen freiwillig zurückzugeben.

Begründung:

Pressemeldungen ist zu entnehmen, dass nach dem schrecklichen Amoklauf in Winnenden Bürger im Landkreis Ansbach damit begonnen haben, ihre Waffen freiwillig abzugeben.
Dieser Entschluss ist ausdrücklich zu begrüßen!
Oftmals befinden sich Waffen in Privatbesitz, weil sie Erbstücke sind oder weil man Sportschütze gewesen ist, haben aber keinen wirklichen Grund, sich im Privathaushalt zu befinden.
Mit einer Kampagne, soll das KVR möglichst viele Menschen davon überzeugen, wie gefährlich und nutzlos Waffen in einem privaten Haushalt sind, und zur Rückgabe der Waffen an das Polizeiverwaltungsamt aufrufen.
Fraktion Die Grünen – rosa liste
Initiative:
Siegfried Benker
Dr. Florian Roth

Print Friendly

Nach oben scrollen