München besuchen gescheit mobil 1 – Konzept für Umweltverträgliches Reisen

Antrag

München Tourismus erarbeitet mit den zuständigen Verbänden ein Konzept, das den Touristen in der Stadt Anreize für ein nachhaltiges und effizientes Mobilitätsverhalten inklusive der An- und Abreise bietet.

Dabei werden folgende Ideen überprüft:

– Rabatte bei Kauf von ÖPNV-Tickets gleich mit der Buchung einer Übernachtung
– Rabatte bei Anreise mit Bahn und Bus statt dem eigenen Auto
– Kooperation mit MVG bezüglich Hotelbus-Services und Shuttlebussen
– Anreize für die Kooperation mit E-Cars, Fahrrad und E-Roller Verleih
– Anreize für die Errichtung von Mobilitätsstationen
– Offensive Bewerbung auf den Münchener Tourismus Seiten

Begründung:
Umweltverträgliches Reisen muss zu einem flächendeckenden Konzept für Stadtbesuche in München werden. Dies gilt für die An- und Abreise genauso wie für die Mobilität vor Ort. Ziel muss es sein, den durch Tourismus generierten Autoverkehr auf ein Minimum zu reduzieren. Dazu müssen alle Mobilitätsdienstleister inkl. der Bahn möglichst passgenaue Angebote entwickeln um diese Form des Reisens für die unterschiedlichen Gäste der Stadt – Gruppenreisende, Familien, Rundreisenden oder Messebesucher – attraktiv zu machen.

Wir bitten, wie in der Geschäftsordnung des Stadtrates vorgesehen, um eine fristgemäße Bearbeitung unseres Antrags.

Fraktion Die Grünen-rosa liste

Anna Hanusch
Paul Bickelbacher
Katrin Habenschaden
Herbert Danner
Sebastain Weisenburger
Mitglieder des Stadtrates

Print Friendly

Nach oben scrollen