Neue städtische Verwaltungsgebäude mit modernen Arbeitsplatzkonzepten ausstatten

Antrag

Die LH München legt den Planungen künftiger Verwaltungsgebäude moderne Arbeitsplatz-Konzepte zugrunde. Dabei sind die positiven Erfahrungen der niederländischen Städte Utrecht und Venlo zu berücksichtigen. Der Personalrat ist in die Planungen von Beginn an intensiv einzubinden.

Begründung:

Bei der jüngsten Städtereise des Stadtrats zur Besichtigung neuer Büroraumkonzepte am 28. und 29. Mai 2019 nach Utrecht und Venlo haben die dort genutzten modernen Arbeitsplatzkonzepte die Münchner Delegation überzeugt. Von Verwaltung, Personalrat und Stadträt*innen waren überwiegend positive Rückmeldungen nach den Besichtigungen zu vernehmen. Stadtverwaltung und Stadtrat sollten diese positiven Impulse aufgreifen und künftig vor allem bei neuen Verwaltungsobjekten umsetzen. Nachdem diese neuen Arbeitsplatzkonzepte mit flexibler Nutzung ohne starre Arbeitsplatz-Zuordnungen und mit Varianten von Arbeitsplatzumgebungen mit mehr Gemeinschaft und Öffentlichkeit für die städtischen Mitarbeiter*innen eine große Umstellung bedeuten können, ist der Personalrat intensiv in die Planungen einzubinden, um diese Projekte erfolgreich umzusetzen.

Wir bitten, wie in der Geschäftsordnung des Stadtrates vorgesehen, um eine fristgemäße Bearbeitung unseres Antrages.

Fraktion Die Grünen-rosa liste

Initiative:

Herbert Danner, Anna Hanusch, Katrin Habenschaden, Dr. Florian Roth, Angelika Pilz-Strasser, Sebastian Weisenburger, Paul Bickelbacher

Mitglieder des Stadtrates
Print Friendly

Nach oben scrollen