Runder Tisch Flüchtlingsfrauen auch für Gemeinschaftsunterkünfte!

Antrag

 

Der Runde Tisch für Flüchtlingsfrauen wird in seiner Ausrichtung auf Frauen in Gemeinschaftsunterkünften ausgeweitet.

Begründung:

Der Runde Tisch für Flüchtlingsfrauen tagt derzeit in regelmäßigen Abständen alle zwei Monate um sich über die Lebenssituation, die Bedarfe und Versorgung von geflüchteten Frauen in den Erstaufnahmeeinrichtungen, v.a. der Bayernkaserne in München auszutauschen, Missstände zu beheben und eine bedarfsgerechte Versorgung der Frauen sicherzustellen. Das Themenspektrum umfasst die allgemeine Lebenssituation, gesundheitliche Versorgung, Vor- und Nachsorge von Schwangerschaften und Geburten, u.a.

Dieser Runde Tisch ist vor einigen Jahren auf Initiative der grün-rosa Stadtratsfraktion speziell für die Frauen in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Bayernkaserne ins Leben gerufen worden und hat in vielen Einzelheiten zu einer Verbesserung der Situation für Frauen beigetragen.

Wir halten es für unabdingbar, diesen Runden Tisch künftig auf die Gemeinschaftsunterkünfte in München auszuweiten um auch dort wie bei der Erstaufnahmeeinrichtung zügig und unkompliziert Misstände beheben und auf bestimmte Situationen und Bedarfe reagieren zu können.

Wir bitten, wie in der Geschäftsordnung des Stadtrates vorgesehen, um eine fristgemäße Bearbeitung unseres Antrages.

 

Fraktion Die Grünen-rosa liste

Initiative:
Gülseren Demirel
Jutta Koller
Oswald Utz
Dominik Krause

Print Friendly

Nach oben scrollen