„Theater des Jahres“ – Gratulation an die Kammerspiele

P R E S S E M I T T E I L U N G

Die Münchner Kammerspiele wurden vom Fachmagazin “Theater heute” zum Theater des Jahres gewählt. Bei der Wertung von 44 Kritikerinnen und Kritikern schnitt das Theater der Stadt München am besten von allen Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab. Auch die beste Inszenierung kommt mit dem Mammutprojekt “Dionysos Stadt” aus München – und als Krönung wird mit Nils Kahnwald ein Ensemblemitglied dieses Haus als Schauspieler des Jahres ausgezeichnet.

Dr. Florian Roth, Mitglied des Kulturausschusses und Vorsitzender der grünrosa Fraktion gratuliert dem ganzen Haus zu der Auszeichnung: “Wir können wirklich stolz sein auf das Theater unserer Stadt. Dem fabelhaften Ensemble und dem ganzen großartigen Team hinter der Bühne gilt unsere uneingeschränkte Anerkennung – und nicht zuletzt dem Intendanten Matthias Lilienthal. Er hat den Mut gefunden, ein altehrwürdiges Haus neu zu erfinden, mit dem Risiko des Scheiterns Wagnisse einzugehen und Theater auf der Höhe der Zeit zu spielen. Mit großer Neugierde sehe ich der Abschiedssaison unter seiner Intendanz entgegen.

Dieser grandiose Erfolg ein Jahr vor Ende seines Vertrages wirft natürlich noch einmal ein neues Licht auf die Entscheidung, den Vertrag von Matthias Lilienthal nicht zu verlängern: Ein von der CSU verkörperter Kulturkonservativismus, gegen den weder der Oberbürgermeister noch der Koalitionspartner SPD aufzubegehren wagte, hat letztlich dafür gesorgt, dass ein spannendes, überregional Aufmerksamkeit erregendes Experiment vorzeitig abgebrochen wurde.”

Print Friendly

Nach oben scrollen