Tram-Westtangente schnellstmöglich aufs Gleis setzen!

Antrag

Die Tram-Westtangente wird schnellstmöglich gebaut. Der Bau erfolgt in Abschnitten und sieht als Variante eine temporäre Wendeschleife südlich vom S-Bahnhof Laim (z. B. am Laimer Kreisel) vor für den Fall, dass die Umweltverbundröhre (UVR) nicht rechtzeitig fertiggestellt wird.

Begründung:

Der Bau der Tram-Westtangente ist eines der wichtigsten ÖPNV-Projekte in München. Ohne den zwischenzeitlichen Planungsstopp könnte diese längst planfestgestellt sein. Da seitens der Stadtverwaltung keine Notwendigkeit gesehen wurde, den Umbau in Laim und den Bau der UVR vorzuziehen, fällt der letzte Abschnitt der Tramstrecke zwingend mit dem Bauablauf der 2. S-Bahn-Stammstrecke zusammen, deren Planungen und ungesicherte Finanzierung bereits seit vielen Jahren den ÖV-Ausbau in München an vielen Stellen blockiert.

Es verdichtet sich, dass die Tram-Westtangente weit früher fertiggestellt werden könnte als die UVR. Da auch die Verkehrskonzepte der Umstrukturierung im Gewerbeband Obersendling von einer zeitigen leistungsfähigen Anbindung an die Stammstrecke durch die Tram-Westtangente ausgehen, macht es Sinn den Bau der Tram-Westtangente zügig voranzutreiben und von der Fertigstellung der UVR zu entkoppeln. Sollte sich der Bau der UVR weiter verzögern ,könnte die Tram vorübergehend an einer temporären Wendeschleife südlich vom S-Bahnhof Laim (z. B am Laimer Kreisel) wenden. Gleichlautende Überlegungen, die vom Chef der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) in der Presse1 erwähnt wurden, sind rechtzeitig durch konkrete Pläne zu untermauern, damit die Westtangente schnellstmöglich und ohne weitere Verzögerungen aufs Gleis gesetzt werden kann.

Wir bitten, wie in der Geschäftsordnung des Stadtrates vorgesehen, um eine fristgemäße Bearbeitung unseres Antrages.

Fraktion Die Grünen-rosa liste

Initiative:

Katrin Habenschaden, Herbert Danner, Paul Bickelbacher, Anna Hanusch

Mitglieder des Stadtrates

1 https://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/muenchen-ort29098/muenchen-mvg-chef-stellt-weichen-neu-und-gibt-beim-ausbau-oeffentlichen-nahverkehrs-gas-12351448.html

Print Friendly

Nach oben scrollen