Naturschutz und Bildung Hand in Hand – „Virginia-Depot“ pädagogisch nutzen

P R E S S E M I T T E I L U N G

Stadträtin Sabine Krieger setzt sich dafür ein, das „Virginia-Depot“ in Milbertshofen vom Bund zu erwerben (>>>Antrag). Nach Kriegers Vorstellungen soll das Gelände, auf dem ein hochwertiges Biotop mit zahlreichen seltenen Pflanzenarten entstanden ist, zu Bildungszwecken genutzt werden.
Dazu soll das Biotop in Zonen mit verschiedenen Nutzungsintensitäten unterteilt werden – von der aktiven Naturerfahrung mit körperlicher Betätigung bis hin zur Beobachtung und Erforschung. Das geplante Schulgelände an der Ecke Schleißheimer Straße / Schätzweg soll ebenfalls mit einer Öffnung zum Biotop einbezogen werden.
Sabine Krieger: „Vielen Kindern und Jugendlichen mangelt es heute an grundlegenden Kenntnissen über die Natur. Im Durchschnitt kennen Bayerns Schülerinnen und Schüler nur vier heimische Vogelarten. Moderne Pädagogik muss daher Konzepte entwickeln, um dieser Entfremdung entgegenzuwirken. Das Virginia-Depot bietet eine hervorragende Gelegenheit, Kindern und Naturerfahrungen hautnah zu vermitteln. Ein vergleichbares Grundstück dieser Größenordnung und gleichzeitig von so hoher naturschutzfachlicher Bedeutung gibt es in München kein zweites Mal.“

Print Friendly

Nach oben scrollen